Akupunktur - Praxisgemeinschaft Lerchenfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fachgebiete

zurück zu Fachgebiete

Die Akupunktur wird seid ca 2000 Jahren im Rahmen der traditionellen chinesischen Medizin angewendet. Im Mittelpunkt steht die Vorstellung von einer im Körper fließenden Lebensenergie, chinesisch Qi genannt. Auch die Funktionen innerer Organe wie Atmung, Verdauung der Nahrung, Körperabwehr, Muskelbewegungen wird von der Lebensenergie beeinflusst, somit ist sie als Ganzheitstherapie, die gestörte Funktionskreise wieder in Einklang bringt zu definieren. Vorallem bei chronische Erkrankungen, wie Migräne oder Schmerzen im Bewegungsapparat stellt Akupunktur eine Egänzung zur Schulmedizin dar. Ähnlich wie die Flüsse das Land durchziehen, ziehen Energiebahnen, Meridiane genannt, durch den Körper und versorgen ihn mit der lebensnotwendigen Energie. Auf diesen Leitbahnen liegen die Akupunkturpunkte, mit deren Hilfe man die Energieflüssen beeinflussen und regulieren kann. 

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü